Krav Maga - Informationen zur Sportart und Schulen in Deutschland

Krav Maga Beispielvideo


Krav Maga Geschichte und Bedeutung

Der für Kontaktkampf stehende Begriff Krav Maga kommt aus dem Hebräischen und diente als Selbstverteidigungssystem der israelischen Sicherheitskräfte. Imrich Lichtenfeld, Begründer des Krav Maga, lehrte seine Kampfmethode in den 40er Jahren in der israelischen Armee und adaptierte sein System in den 60er Jahren an die Bedürfnisse von Polizisten und Zivilisten. Das hoch moderne Verteidigungssystem basiert auf natürlichen Bewegungen, angeborenen Reflexen und beinhaltet neben Hebel, Methoden des Schlagens, Tretens sowie Greifens.

Krav Maga Techniken

Krav Maga ist ein leicht erlernbares Selbstverteidigungssystem, dessen Prinzipien auf intuitive Bewegungsabläufe beruhen, die leicht abrufbar und unter Druck einsetzbar sind. Die Anzahl der Techniken wird gering gehalten. Verbale Deeskalation, Rollenspiele, Abwehrformen, Faust-, Handballen-, Ellbogen-, Tritt- sowie Knietechniken, Hammerschläge werden mit bereits vorhandenen Reflexen gelehrt und ergänzt. Krav Maga greift auf Techniken zurück, die für Angriffe mit und ohne Waffen geeignet sind. Die Kampfkunst zeichnet sich durch Situationstrainingsprogramme aus. Es wird unter verschiedenen Bedingungen und in vielfältigen Körperpositionen trainiert, angepasst für die Belange von Selbstschutz. Kraft- und Ausdauerübungen werden mit den technischen Elementen verbunden.

Das Zeil des Krav Maga

Krav Maga ist ein flexibles System, das den Bedürfnissen im Zivilen Bereich angepasst ist und für Menschen, die Aggressionen jeder Art bewältigen müssen, weiterentwickelt wird. Es gibt keine vorgegebenen Regeln, Formen, Wettkämpfe oder Traditionen. Es wurde entwickelt, um die Abhängigkeit von körperlichen Begebenheiten zu minimieren und jedem Menschen die Fähigkeit zur alltagstauglichen Selbstverteidigung zu verleihen.

Für wen ist Krav Maga geeignet?

Krav Maga kann unabhängig von Alter, Geschlecht trainiert werden. Mit diesem System wird körperlich schwächeren Menschen die Chance gegeben, einem Konflikt auszuweichen oder Übergriffe unbeschadet zu überstehen. Das Training ist für Kinder genauso geeignet und altersgerecht angepasst.

Kleidung im Krav Maga

Es wird in bequemer Kleidung, einem T-Shirt, Trainingshose und Sportschuhen trainiert. Für Männer gehört ein Tiefschutz zur Grundausstattung.

Krav Maga Schulen in Deutschland